Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich


Die Lieferung, Leistungen und Angebote von ATWA-STED GbR erfolgen ausschließlich auf Grund dieser Geschäftsbedingungen.
 
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Verträge zwischen ATWA-STED GbR und seinen Kunden. Kunden im Sinne hier vorliegenden AGBs sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher im Sinne der AGB ist jede natürliche Person, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die zu einem Zweck handelt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
 
Als Unternehmer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Person und Gesellschaft anzusehen, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
 
§ 2 Vertragsabschluss
 
Unsere Angebote sind freibleibend. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
 
Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Verbraucher verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Wochen nach Eingang bei uns anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Verbraucher erklärt werden. Bestellt der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege, werden wir den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Der Verbraucher wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Eine bereits übermittelte Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.
 
§ 3 Lieferung
 
Lagerware liefert ATWA-STED GbR  in der Regel innerhalb von 2-4 Tagen nach Zahlungseingang. In Ausnahmefällen kann eine Lieferzeit bis zu 30 Tagen erfolgen. Sollte die Lieferzeit 30 Tage überschreiten, wird der Verbraucher hiervon in Kenntnis gesetzt.
 
Etwa angegebene Lieferzeiten sind stets unverbindlich. Lieferschwierigkeiten aufgrund höherer Gewalt, durch veränderte gesetzliche oder behördliche Genehmigungen oder Gesetze sowie Betriebsstörungen unserer Zulieferer sind - auch bei fest vereinbarten Lieferterminen - nicht zu vertreten. In diesen Fällen verlängert sich die Lieferfrist stillschweigend um den zur Beseitigung der Probleme benötigten Zeitraum. ATWA-STED GbR  ist ohne vorherige Absprache zu Teillieferungen berechtigt und der Verbraucher zu deren Abnahme verpflichtet. Wir behalten uns vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit einer Ware entweder ein gleichwertiges Produkt oder nicht zu liefern ("Nur so lange der Vorrat reicht!")
 
Wir als Händler sind verpflichtet unsere Kunden auf die Batterieverordnung hinzuweisen. Da im Lieferumfang vieler Geräte sich Batterien befinden, bitten wir Sie die Altbatterien in einer kommunalen Ortschaft zu entsorgen. Die Entsorgung im Hausmüll ist laut Batterieverordnung ausdrücklich verboten.
 
§4 Widerrufsrecht
 
Verbrauchern steht, bei Anwendbarkeit der Vorschriften über Fernabsatzverträge, in Bezug auf die gekauften Artikel ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (E-Mail oder Brief) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware.
 
Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Widerrufs.
 
Der Widerruf ist zu richten an:
 
ATWA-STED GbR
In der Klotzbach 14
57290 Neunkirchen
Tel.: +49(0)27356599880
Fax: +49(0)27356599882
E-Mail: info@atwa-sted.de
 
E-Mail: info@atwa-sted.de  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. (diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können).
 
Widerrufsfolgen:
 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Ware nicht oder nicht vollständig oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
 
Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, Etwas anderes gilt jedoch im Falle der Bestellung komplett montierter Reifen und Felgen. Bei diesen Waren handelt es sich um nach individuellen Kundenwünschen angefertigte Einzelstücke, die in der Regel nicht an andere Interessenten weiterverkauft werden können. Die einmal erfolgte Montage der Reifen auf die Felgen kann darüber hinaus nicht ohne erhebliche Wertverluste rückgängig gemacht werden. Aufgrund dessen sind Reifen und/oder Widerrufsrechte bei Bestellung von Komplett-Rädern ausdrücklich ausgeschlossen. Der Kunde verzichtet ausdrücklich auf seine diesbezüglichen Rechte. Wir sichern jedoch eine wohlwollende Prüfung zu, ob in begründeten Einzelfällen ausnahmsweise doch eine Rückgabe möglich ist. Der Kunde hat jedoch stets das Recht, sich gegen Zahlung einer Entschädigung von 50% des Kaufpreises bei gleichzeitiger Rücksendung der unbenutzten Ware in unverändertem Zustand vom Vertrag zu lösen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.
 
§ 5 Zahlungsbedingungen
 
Unsere Rechnungen sind grundsätzlich gegen Vorkasse und ohne jeden Abzug sofort nach Auktionsende oder nach Vertragsabschluss zahlbar. Wir behalten uns vor, die einzelnen Zahlungsmöglichkeiten zu ergänzen oder gegebenenfalls aus unserem Angebot herauszunehmen.
 
§ 6 Eigentumsvorbehalt
 
Bei Verträgen mit Verbrauchern behält sich ATWA-STED GbR das Eigentum an sämtlichen von ATWA-STED GbR gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Bei Verträgen mit Unternehmern behält sich ATWA-STED GbR das Eigentum an sämtlichen gelieferten Waren bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Letzteres gilt darüber hinaus auch für zukünftig entstehende Forderungen. Zur Geltendmachung unseres Eigentumsvorbehalts sind wir berechtigt, die sofortige Herausgabe der Vorbehaltsware unter Ausschluss jeglichen Zurückbehaltungsrechts zu verlangen, es sei denn, es handelt sich um rechtskräftig festgestellte oder unbestrittene Gegenansprüche. Kommt der Besteller oder derjenige, der die Ware angenommen hat, diesem Verlangen nicht unverzüglich nach, sind wir oder von uns bevollmächtigte Personen berechtigt, die Räume des Bestellers zu betreten, um uns den unmittelbaren Besitz der Vorbehaltsware zu beschaffen. Dabei hat der Besteller Auskunft über den Verbleib der Ware zu geben und, soweit erforderlich, Einsicht in seine darüber geführten Geschäftsunterlagen zu gewähren.
 
§ 7 Gewährleistung- und Garantiebedingungen
 
Unternehmer sind verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich auf offensichtliche Mängel zu untersuchen. Offensichtliche Mängel sind innerhalb von zwei Wochen ab Empfang der Ware schriftlich gegenüber ATWA-STED GbR anzuzeigen. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügeobliegenheit gilt die Ware in Ansehung des betreffenden Mangels als genehmigt und sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Die für Verkaufsleute geltenden Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten gemäß §377 HGB bleiben hiervon unberührt.
 
Im Falle von Schäden, die durch eine unsachgemäße Verwendung oder Behandlung der Waren entstanden sind, bestehen keine Gewährleistungsrechte. Gleiches gilt für einen so genannten gewollten Verschleiß.
 
Den gesetzlichen Regelungen entsprechend hat der Kunde im Falle von Mängeln an der gelieferten Sache grundsätzlich zunächst nur einen Anspruch auf Nacherfüllung. Verbraucher haben insoweit die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. ATWA-STED GbR bleibt jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung nach Wahl von ATWA-STED GbR durch Beseitigung des Mangels oder durch Ersatzlieferung.
 
Die Kunden sind nicht berechtigt, einen vorliegenden Mangel unmittelbar selbst zu beseitigen oder durch Dritte beseitigen zu lassen. Etwaige dafür angefallene Aufwendungen werden nicht erstattet. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, können Verbraucher den gesetzlichen Vorschriften entsprechend nach ihrer Wahl Herabsetzung des Kaufpreises verlangen, den Rücktritt vom Vertrag erklären, Schadenersatz oder Ersatz für vergebliche Aufwendungen verlangen.
 
Bei neuen Sachen beträgt die Verjährungsfrist für die Rechte eines Verbrauchers bei Mängeln zwei Jahre, für die Rechte eines Unternehmers ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Verjährungsfrist für die Mängelansprüche des Verbrauches ein Jahr ab Ablieferung. Gegenüber Unternehmern ist bei gebrauchten Waren eine Gewährleistung ausgeschlossen. Dies gilt auch für Mängel, die nach Vertragsschluss und vor Gefahrübergang entstanden sind.
 
§ 8 Haftung
 
Es ist allgemein bekannt, dass es nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht möglich ist, Computerprogramme (Software) und Datenverarbeitungsanlagen (Hardware) vollkommen fehlerfrei zu entwickeln und zu betreiben sowie sämtliche Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem Medium Internet auszuschließen. Wir übernehmen keine verschuldensunabhängige Haftung für Schäden, die Nutzern oder Dritten aus der Nutzung als solcher unserer Plattformen entstehen. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Verbrauchers aus Produkthaftung.
 
§ 9 Informationspflicht
 
Der Käufer ist bei der Registrierung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Käufers ändern, insbesondere Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Bankverbindung, ist der Käufer verpflichtet, uns diese Änderung unter info@afm-biker.de
 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. (diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können) unverzüglich mitzuteilen. Unterlässt der Käufer diese Informationen oder gibt er von vornherein falsche Daten an, so können wir, soweit ein Vertrag zu Stande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt wird schriftlich erklärt. Die Schriftform ist auch durch Absenden einer E-Mail oder Fax gewahrt. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass die von ihm angegebene E-Mail-Adresse ab dem Zeitpunkt der Angabe erreichbar ist und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des E-Mail-Kontos ein Empfang von E-Mail-Nachrichten ausgeschlossen ist.



Hinweis gem. Batteriegesetz


Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Verbraucher sind gesetzlich verpflichtet, Batterien zu einer geeigneten Sammelstelle zu bringen, d.h. im Handel überall dort, wo Batterien auch verkauft werden oder bei den Kommunen (Wertstoff- oder Recyclinghof). Gebrauchte Batterien können auch unentgeltlich an uns (Haus & Grund Essen GmbH, Huyssenallee 50, 45128 Essen) zurück geschickt werden.
Das Mülltonnen-Symbol bedeutet: Batterien und Akkus dürfen nicht in den Hausmüll.

 

Die Zeichen unter den Mülltonnen stehen für:  

- Pb: Batterie enthält Blei

- Cd: Batterie enthält Cadmium

- Hg: Batterie enthält Quecksilber